New York Off the Beaten Track

[ Günstige Angebote nach New York bei Expedia ]

New York, wie man es in dem Reiseführer NICHT findet – nämlich authentisch und (fast) umsonst.

Keine Lust auf die Statue of Liberty, Millionen von Touristen auf dem Times Square oder das stundenlange Warten, bis man auf das Empire State Building hochkommt? Hier bieten wir Ihnen einige Tipps an, wie man New York etwas anders erleben kann.

  1. No taxi, take the subway. Die New Yorker U-Bahn ist schneller, sauberer und sicherer als je zuvor. Hier bekommt man einen echten Querschnitt der New Yorker Bevölkerung zu sehen – von Portoricanern, die aus Washington Heights nördlich des Harlems zu ihrem Job bei McDonalds in Chelsea fahren, bis zu den Investment Bankern, die aus Upper West Side den Zug nach Wall Street nehmen. Mehr Informationen inkl. U-Bahn-Plan finden Sie im Kapitel Verkehrsmittel.
  2. Skip the MoMA, go to P.S.1.Die Tochter-Institution der MoMA, das P.S.1 Contemporary Art Center in Brooklyn (22-25 Jackson Avenue, Ecke 46th Avenue, www.ps1.org), bietet Ausstellungen von neuen, noch nicht ganz etablierten Künstlern in einem ehemaligen Schulgebäude jenseits des Hudson Rivers. Und wenn man schon in Brooklyn wegen Kunst ist, lohnt sich auch ein Blick in die kleine private Galerie Pierogi 2000, die sich auf lokale Künstler aus Brooklyn spezialisiert (177 North 9th Street, www.pierogi2000.com). Pierogi 2000 ist aus vielen Gründen interessant: Erstens ist es die einzige Galerie in New York, die bei den Vernissagen Vodka und polnische Pierogy anbietet. Zweitens ist ihr Flat File (ein Ordner mit Zeichnungen und Graphiken von über 500 jungen Künstlern, die meistens noch nicht in einer Galerie vertreten sind) stadtbekannt und wird regelmäßig von den Kuratoren aus großen Museen und den Scouts vieler privater Sammler durchgeblättert, die nach neuen Talenten suchen. Und drittens: es hat vor kurzem eine Filiale in Leipzig geöffnet.
  3. Try out the water taxi. Um das Hudson River aus Manhattan nach Brooklyn zu überqueren, kann man auch mit einem water taxi fahren und die atemberaubende Skyline New Yorks aus einem ungewöhnlichen Blickwinkel genießen. Fahrplan und Preise unter www.nywatertaxi.com).
  4. Sip espresso in Little Italy. In Little Italy, wo viele Szenen aus dem bekannten Film The Godfather gedreht wurden, wird immer noch mehr italienisch gesprochen als englisch. Little Italy befindet sich rund um die Mulberry Street im Süd-Osten Manhattans. Fahren Sie einfach mit der U-Bahn zur Spring Street und erforschen Sie das Viertel zu Fuß.
  5. Walk down Christopher Street in West Village (SoHo). Christopher Street wird von den üblichen New York Reiseführern selten erwähnt, allerdings hat es eine wichtige Stelle in New Yorks Geschichte. Hier wurde in den siebziger Jahren die Geschichte der Gay Liberation geschrieben, heutzutage beklagen sich die älteren eingesessenen Homosexuellen über den Lärm von schwulen Teenagern, die erst vor Kurzem die Gegend und das nahe liegende Pier 45 für sich entdeckt haben. Nach der New Yorker Christopher Street wurde auch die Christopher Street Day (CSD) Party benannt, die jedes Jahr auch in vielen deutschen Städten gefeiert wird. Die Christopher Street ist die älteste Straße in Manhattans West Village und hatte in den letzten 300 Jahren viele berühmte Bewohner, u.a. Theodor W. Adorno (Nr. 45) und Yoko Ono (Nr. 87).
  6. See a midnight movie at IFC Center in Greenwich Village.  IFC Center (323 Avenue of the Americas, gegenüber der West 3rd Street, www.ifccenter.com), das 2005 in dem renovierten Gebäude des historischen Waverly Theater eröffnet wurde, ist der Tempel der New Yorker alternativen Filmszene. Besonders beliebt unter New Yorkern ist Midnight Waverly, eine Reihe von Kultfilmvorstellungen, die jeden Freitag und Samstag um Mitternacht gezeigt werden.
  7. Take the Staten Island Ferry and enjoy the New York Skyline. Oft als "One of the world´s greatest (and shortest) water voyages" genannt, verbindet die Staten Island Ferry das südliche Ende Manhattans mit Staten Island. Die Fahrt ist umsonst und bietet ungewöhnliche Blicke auf New Yorks Skyline, sowie die Statue of Liberty. Die Fähre startet alle 15 Minuten von der Whitehall Street in Lower Manhattan und die Fahrt dauert zirka 25 Minuten.
  8. Listen to gospel music at a church in Harlem. Harlem ist in der letzten Zeit viel sicherer geworden, als es noch vor wenigen Jahren war. Der beste Tag, um Gospel-Musik in Harlem zu hören, ist Sonntag. Zu den populärsten Kirchen gehören die neu-gothische Abyssinian Church (132 West 138th Street, www.abyssinian.org) und die Canaan Baptist Church of Christ (132 West 116th Street, U-Bahn bis zur 116th Street). Die Messen starten normalerweise um 10:45 vormittags. Die Canaan Baptist Church ist inzwischen auf musikalisch orientierte Besucher eingerichtet – sie dürfen erst eintreten, wenn sich die regelmäßigen Gottesdienstbesucher gesetzt haben. In dieser Kirche hat auch Martin Luther King Jr. gepredigt und seine bekannte Rede "A Knock at Midnight” gehalten.
  9. Hear some jazz at Lenox Lounge. Lenox Lounge (www.lenoxlounge) ist eine kleine Jazz-Bar am Rande Harlems, das früher von James Baldwin und Langston Hughes, den zwei führenden Persönlichkeiten der Harlem Renaissance, frequentiert wurde.
  10. Have Breakfast at Tiffany’s. Die erste Szene im Frühstück bei Tiffany’s wurde vor dem Tiffany’s Flagship Store auf 727 Fifth Avenue (Ecke 57th Street) gedreht. Man kann hier natürlich nicht frühstücken (Audrey Hepburn als Holly Golightly hat sich hier als Ersatz fürs Frühstück nur die Diamanten im Schaufenster angeschaut), aber das Geschäft steht auch nach all den Jahren noch auf derselben Stelle (der Film wurde 1961 gedreht). Und wenn man schon auf der Fifth Avenue in Upper East Side ist, kann man vielleicht wieder den Massen für eine Weile sich anschließen und etwas Power Shopping genießen (weitere Shopping Tipps, z.B. das unterirdische Apple Flagship Store oder die halbnackten männlichen Models bei Abercombie & Fitch gibt es im Kapitel Shopping.).
New York

[ Günstige Flüge finden. Jetzt bei Expedia.de! ]

[ Günstige Flüge finden. Jetzt bei Expedia.de! ]

>> Günstige Angebote nach New York bei Expedia

Seitenanfang | Drucken | Lesezeichen setzen | Seite verschicken



Seiten unserer Partner: Eurovíkendy | Madrid | Paříž | Londýn | Berlín | Barcelona | Řím | Amsterdam | New York
Vídeň | Istanbul | Letenky | Last minute Řecko | Last minute Tunisko | Last minute Egypt | Last minute Turecko
Slovensko | Dovolená v Čechách | Dovolená u moře | Letenky | Last minute | Kuba | Mexiko | Eurovíkendy

NYC INFO GUIDE | New York Reiseführer | Informationen für Ihre Städtereisen nach New York
email: info@nyc-info-guide.de | internet: www.nyc-info-guide.de